Spielbeginn Samstag: F/D-Junioren– u.

Sonntag E/C-Junioren jeweils um 10:00 Uhr

FC Moos gelingt Triple beim Futsal-Cup der Junioren

Die weiteren Sieger im 5. Aschaer Futsal-Cup lauten: RSV Parkstetten (F-Junioren), SV Deggenau (E-Junioren) und die gastgebende SG Mitterfels/ Haselbach/Ascha (D-Junioren).

Am Wochenende spielten insgesamt 25 Teams in der Mitterfelser Schulsporthalle den Sieger der E-F-D-C-Futsal-Turniere aus.

Die Endplatzierungen (Punkte/Tore) der einzelnen Klassen in der Übersicht:

Der Sieger bei den F-Junioren  lautet wie schon im letztjährigen Turnier RSV Parkstetten. Buchstäblich  in letzter Sekunde mussten die souverän aufspielenden  RSV`ler den einzigen Gegentreffer hinnehmen.  

F-Junioren:

  1. RSV Parkstetten 15/22:1

  2. SG Mitterfels/Haselbach 10/12:5

  3. SG Falkenfels/Ascha I 9/10:4

  4. SV Konzell 7/6:11

  5. DJK Straubing 3/2:13

  6. SG Falkenfels/Ascha II 0/0:15

Wegen krankheitsbedingter Absage gingen nur 5 Mannschaften bei den E-Junioren an den Start, wobei sich am Ende die Gäste aus dem Deggendorfer Stadtteil vom SV Deggenau durchsetzten konnten.

E-Junioren:

  1. SV Deggenau 10/4:1

  2. DJK Straubing 8/10:3

  3. SG Ascha/Falkenfels I 8/6:5

  4. SG Mitterfels/Haselbach

  5. SG Ascha/Falkenfels II

Auch der Kreisligist die SG Mitterfels/Haselbach/Ascha konnte seinen Vorjahreserfolg  bei  den D-Junioren wiederholen.

D-Junioren:

  1. SG Mitterfels/Haselbach/Ascha I 12/13:2

  2. DJK Straubing 10/5:1

  3. FC Alburg 8/11:6

  4. FC Niederwinkling 5/6:14

  5. RSV Parkstetten 4/3:10

  6. SG Mitterfels/Haselbach/Ascha II 2/2:8

 

C-Junioren:

Zum dritten Mal in Folge gewinnt der FC Moos das Turnier bei den C-Junioren. Im spannungsgeladenen Endspiel bezwangen sie die DJK Straubing mit 1:0.

Bei den ausgeglichenen Platzierungsspielen musste 2mal der Sieger im 6-Meter-Schießen ermittelt werden.

In 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften bestritten die beiden Gruppenersten das Halbfinale.

Gruppe A: SV Ascha I, JFG Zwiesler Winkel, FC Vilshofen, FC Moos.

Gruppe B: TSV Stallwang, DJK Straubing, JFG Straubinger Land, SV Wilting-Sattelpeilnstein.

1.Halbfinale  FC Moos – TSV Stallwang 2:0, 2. Halbfinale:  DJK Straubing – SV Ascha 1:0.

Spiel um Platz 7: Zwiesler Winkel – JFG Straubinger Land 4:0,

Spiel um Platz 5: SV Wilting-Sattelpeilnstein – FC Vilshofen 4:5 n.6 M.s.

Spiel um Platz 3: TSV Stallwang – SV Ascha 3:5 n.6 M.s.

Endspiel: FC Moos – DJK Straubing 1:0

Das Team um Jugendleiter Stefan Dorfner sen. und Markus Prommesberger hat mit seinen  vielen Helfern wieder ganze Arbeit geleistet. Als Fazit kann man wieder von einem gelungenen Turnier sprechen, dass sich mittlerweile als feste Größe im Vereinsgeschehen etabliert hat.

Der Dank des Veranstalters  geht vor allem auch an die eingeteilten Schiedsrichter  um Rene Renger (SV Falkenfels), der mit seinen Kollegen Nick Truschin, Segej Rau, Michael Zollner, Luca Brandner, Felix Zankl und Harald Fiedler die Spiele souverän leiteten. Mütter der Spieler und Trainerfrauen sorgten wieder für das leibliche Wohl der Aktiven und für die zahlreich erschienen Zuschauer. Nicht zuletzt geht der Dank wieder an die Marktgemeinde Mitterfels für die Überlassung der Halle.

Der Sportverein Ascha möchte sich auch an der Stelle bei Rene Renger bedanken, der an beiden Turniertagen als Schiedsrichter unentgeltlich Spiele leitete.

IMG_1815

55. Meisterschaft -Senioren/Junioren- des

SV Ascha  von 1959-2019

SG Falkenfels-Ascha F-Junioren 2018-2019

A-Junioren krönen Saison mit dem Aufstieg

IMG_1425

Der erste Streich, zwei sollten noch folgen; Jonas Reisinger dreifacher Torschütze beim 4:0-Erfolg.

Die A-Junioren der SG SV Ascha/Haselbach/Mitterfels haben ihre erfolgreiche Saison gekrönt. Im Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Bezirksoberliga Niederbayern setzte sich der Meister der Kreisliga Straubing gegen die DJK-SV Dorfbach (Meister der Kreisliga Passau) mit 4:0 (3:0) durch. Damit spielt das Team von Trainer Daniel Sadot in der kommenden Saison in der U 19-BOL Niederbayern.

Rund 350 Zuschauer waren in Moos Zeuge einer Partie in der die SG Ascha rasch die Weichen auf Sieg stellte. Durch zwei Tore von Jonas Reisinger (8. und 24.) sowie einen Treffer von dessen Bruder Tim Reisinger führte der Straubinger Kreisliga Meister früh mit 3:0. In der 58. Minute stellte Jonas Reisinger mit seinem dritten Treffer auf 4:0- ein Ergebnis, das die SG um Spielführer Benedict Santl souverän über die Ziellinie brachte. Die zahlreich mitgereisten Anhänger ließen die Aufstiegsmannschaft hochleben, die über die gesamte Kreisliga-Saison ihre Klasse aufblitzen hatte lassen und bereits vier Wochen vor Ende der Spielrunde als Meister festgestanden war.

Die Partie leitete Julian Jedersberger (TSV Nammering) mit seinen Assistenten Werner Karl und Michael Koller.

A-Junioren Meister der Kreisliga Straubing, Saison 2018/19

IMG_1218 Kopie

Das Bild zeigt sitzend v.l.: Zollner Johannes, Dorfner Fabian, Reisinger Jonas, TW Dorfner Simon, TW Nico Peikert, Landstorfer Christoph, Steinkirchner Xaver, Eyerer Andreas.

Mittlere Reihe v.l.: TR Sadot Daniel, Co TR. Reiner Johannes, Meilinger Jonas, Brielbeck Simon, Pielmeier Johannes, Schießl Johannes, Reisinger Tim, Schwarzfischer Jonas, Co-TR Dorfner Günther, AbtL Fußball Santl Michael.

stehend hinten v.l.: Wiendl Jonas, Santl Benedict, Sadot Lukas, Bauer Leonhard, Grünig Maximilian, Gaber Josef.  Auf dem Bild fehlt Meier Tim.

Mit 18 Siegen, einem Unentschieden, bei nur einer Niederlage, gelang der SG SV Ascha souverän die Meisterschaft in der A-Junioren Kreisliga Straubing

Am Ende standen 55 Punkte bei einem Torverhältnis von 95:24 bei der Elf von Chef-Trainer Daniel Sadot und Co-Assistenten Johannes Reiner und Günther Dorfner auf der Habenseite. Ganze 10 Punkte betrug zu Saisonschluss der Abstand zum Zweiten der Tabelle, dem SV Gotteszell.

Bereits 4 Wochen vor Beendigung der Runde konnte das A-Juniorenteam um Spielführer Benedict Santl die vorzeitige Meisterschaft feiern. In der homogenen Truppe mit Spielern aus Ascha, Haselbach und Mitterfels ragten nicht zuletzt die beiden Torjäger Benedict Santl (30 Saisontreffer) und Jonas Reisinger (22 Tore) heraus. Leonhard Bauer war mit 13 Treffern drittbester Torschütze der Spielgemeinschaft. Nur 22 Gegentore ließ die Abwehr um Keeper Simon Dorfner zu. Auch das Fair Play wurde in dem Team großgeschrieben, da man weder eine Gelb-Rote noch eine Rote Karte in den Spielen hinnehmen musste.

Am Samstag, 01.Juni 2019 um 15:45 Uhr findet in Moos bei Plattling das Entscheidungsspiel der beiden Kreisligameister DJK-SV Dorfbach (KL Passau) und der SG SV Ascha (KL Straubing) statt. Der Sieger der Partie steigt in die Bezirksoberliga Niederbayern auf.

 

4. Ascinger Futsal-Cup der Junioren

RSV Parkstetten, FC Moos, FC Niederwinkling u. SG Mitterfels/Haselbach/Ascha Sieger ihrer Klassen-26 Mannschaften spielen in Mitterfels um 4.Aschinger Futsal-Cup

Das Turnier der F-Junioren am Samstag entschied der RSV Parkstetten für sich. Nachmittags  setzte sich bei den D-Junioren die gastgebende SG von Mitterfels/Haselbach /Ascha I durch. FC Niederwinkling hieß der Sieger am Sonntag bei den E-Junioren und der FC Moos gewann das abschließende Futsal-Turnier der C-Junioren.

Die Endplatzierungen (Punkte/Tore) der einzelnen Klassen in der Übersicht:

F-Junioren:

1.RSV Parkstetten 11/ 7:2

2.TSV Sattelpeilnstein 10/ 7:2

  1. SG Falkenfels/Ascha 8 /3:2
  2. SV Wiesenfelden 7 /5:5
  3. TSV Mitterfels 5/ 3:4
  4. SV Haibach 0/ 2:12

E-Junioren:

1.FC Niederwinkling 11/11:1

  1. RSV Parkstetten 11/5:1
  2. SVAscha 7/ 4:3
  3. SV Zinzenzell 7/ 2:7
  4. SG Mitterfels/Haselbach 4 /2:4
  5. WSV St. Englmar 1/ 0:8

D-Junioren:

1.SG Mitterfels/Haselbach/Ascha I 12/12:2

  1. TSV Stallwang 8/ 8:7
  2. SG Falkenfels/Wiesenfelden 8/ 7:6
  3. SV Konzell 7/ 4:7
  4. RSV Parkstetten 4 /7:12
  5. SG Mitterfels/Haselbach/Ascha II 2/6:10

C-Junioren:

1.FC Moos, 2. DJK Straubing II, 3. SG Irlbach/Straßkirchen, 4. DJK Straubing I, 5. SV Ascha I, 6. SG Konzell/Rattenberg, 7. SG Haibach/Stallwang, 8. SV Ascha II.

SV A- Jugendleiter Alois Piendl bedankte sich bei allen beteiligten Mannschaften für die Teilnahme und den eingeteilten Schiedsrichter der Gruppe Straubing für die souveräne Spielleitung. Der Marktgemeinde Mitterfels für die Überlassung der Schulsporthalle und den Sponsoren des Turniers. Nicht zuletzt richtete Piendl den Dank an seine vielen freiwilligen Helfern, die wieder für einen reibungslosen Ablauf und Erfolg des gut besuchten Turnieres beigetragen haben.

IMG_0716 Kopie

Sieger F-Junioren, RSV Parkstetten

Sieger E-Junioren 2019

Sieger E-Junioren, FC Niederwinkling

IMG_0812

Sieger D-Junioren, SG Mitterfels/Haselbach/Ascha

Sieger C-Junioren 2019

Sieger C-Junioren, FC Moos

>>> alle Fotos in der Galerie des SV Ascha <<<

Trainer/Betreuer- Trainingszeiten- Spielorte Junioren Saison 2018/19

IMG_1815

55. Meisterschaft -Senioren/Junioren- des

SV Ascha  von 1959-2019

SG Falkenfels-Ascha F-Junioren 2018-2019

A-Junioren krönen Saison mit dem Aufstieg

IMG_1425

Der erste Streich, zwei sollten noch folgen; Jonas Reisinger dreifacher Torschütze beim 4:0-Erfolg.

Die A-Junioren der SG SV Ascha/Haselbach/Mitterfels haben ihre erfolgreiche Saison gekrönt. Im Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Bezirksoberliga Niederbayern setzte sich der Meister der Kreisliga Straubing gegen die DJK-SV Dorfbach (Meister der Kreisliga Passau) mit 4:0 (3:0) durch. Damit spielt das Team von Trainer Daniel Sadot in der kommenden Saison in der U 19-BOL Niederbayern.

Rund 350 Zuschauer waren in Moos Zeuge einer Partie in der die SG Ascha rasch die Weichen auf Sieg stellte. Durch zwei Tore von Jonas Reisinger (8. und 24.) sowie einen Treffer von dessen Bruder Tim Reisinger führte der Straubinger Kreisliga Meister früh mit 3:0. In der 58. Minute stellte Jonas Reisinger mit seinem dritten Treffer auf 4:0- ein Ergebnis, das die SG um Spielführer Benedict Santl souverän über die Ziellinie brachte. Die zahlreich mitgereisten Anhänger ließen die Aufstiegsmannschaft hochleben, die über die gesamte Kreisliga-Saison ihre Klasse aufblitzen hatte lassen und bereits vier Wochen vor Ende der Spielrunde als Meister festgestanden war.

Die Partie leitete Julian Jedersberger (TSV Nammering) mit seinen Assistenten Werner Karl und Michael Koller.

A-Junioren Meister der Kreisliga Straubing, Saison 2018/19

IMG_1218 Kopie

Das Bild zeigt sitzend v.l.: Zollner Johannes, Dorfner Fabian, Reisinger Jonas, TW Dorfner Simon, TW Nico Peikert, Landstorfer Christoph, Steinkirchner Xaver, Eyerer Andreas.

Mittlere Reihe v.l.: TR Sadot Daniel, Co TR. Reiner Johannes, Meilinger Jonas, Brielbeck Simon, Pielmeier Johannes, Schießl Johannes, Reisinger Tim, Schwarzfischer Jonas, Co-TR Dorfner Günther, AbtL Fußball Santl Michael.

stehend hinten v.l.: Wiendl Jonas, Santl Benedict, Sadot Lukas, Bauer Leonhard, Grünig Maximilian, Gaber Josef.  Auf dem Bild fehlt Meier Tim.

Mit 18 Siegen, einem Unentschieden, bei nur einer Niederlage, gelang der SG SV Ascha souverän die Meisterschaft in der A-Junioren Kreisliga Straubing

Am Ende standen 55 Punkte bei einem Torverhältnis von 95:24 bei der Elf von Chef-Trainer Daniel Sadot und Co-Assistenten Johannes Reiner und Günther Dorfner auf der Habenseite. Ganze 10 Punkte betrug zu Saisonschluss der Abstand zum Zweiten der Tabelle, dem SV Gotteszell.

Bereits 4 Wochen vor Beendigung der Runde konnte das A-Juniorenteam um Spielführer Benedict Santl die vorzeitige Meisterschaft feiern. In der homogenen Truppe mit Spielern aus Ascha, Haselbach und Mitterfels ragten nicht zuletzt die beiden Torjäger Benedict Santl (30 Saisontreffer) und Jonas Reisinger (22 Tore) heraus. Leonhard Bauer war mit 13 Treffern drittbester Torschütze der Spielgemeinschaft. Nur 22 Gegentore ließ die Abwehr um Keeper Simon Dorfner zu. Auch das Fair Play wurde in dem Team großgeschrieben, da man weder eine Gelb-Rote noch eine Rote Karte in den Spielen hinnehmen musste.

Am Samstag, 01.Juni 2019 um 15:45 Uhr findet in Moos bei Plattling das Entscheidungsspiel der beiden Kreisligameister DJK-SV Dorfbach (KL Passau) und der SG SV Ascha (KL Straubing) statt. Der Sieger der Partie steigt in die Bezirksoberliga Niederbayern auf.

 

4. Ascinger Futsal-Cup der Junioren

RSV Parkstetten, FC Moos, FC Niederwinkling u. SG Mitterfels/Haselbach/Ascha Sieger ihrer Klassen-26 Mannschaften spielen in Mitterfels um 4.Aschinger Futsal-Cup

Das Turnier der F-Junioren am Samstag entschied der RSV Parkstetten für sich. Nachmittags  setzte sich bei den D-Junioren die gastgebende SG von Mitterfels/Haselbach /Ascha I durch. FC Niederwinkling hieß der Sieger am Sonntag bei den E-Junioren und der FC Moos gewann das abschließende Futsal-Turnier der C-Junioren.

Die Endplatzierungen (Punkte/Tore) der einzelnen Klassen in der Übersicht:

F-Junioren:

1.RSV Parkstetten 11/ 7:2

2.TSV Sattelpeilnstein 10/ 7:2

  1. SG Falkenfels/Ascha 8 /3:2
  2. SV Wiesenfelden 7 /5:5
  3. TSV Mitterfels 5/ 3:4
  4. SV Haibach 0/ 2:12

E-Junioren:

1.FC Niederwinkling 11/11:1

  1. RSV Parkstetten 11/5:1
  2. SVAscha 7/ 4:3
  3. SV Zinzenzell 7/ 2:7
  4. SG Mitterfels/Haselbach 4 /2:4
  5. WSV St. Englmar 1/ 0:8

D-Junioren:

1.SG Mitterfels/Haselbach/Ascha I 12/12:2

  1. TSV Stallwang 8/ 8:7
  2. SG Falkenfels/Wiesenfelden 8/ 7:6
  3. SV Konzell 7/ 4:7
  4. RSV Parkstetten 4 /7:12
  5. SG Mitterfels/Haselbach/Ascha II 2/6:10

C-Junioren:

1.FC Moos, 2. DJK Straubing II, 3. SG Irlbach/Straßkirchen, 4. DJK Straubing I, 5. SV Ascha I, 6. SG Konzell/Rattenberg, 7. SG Haibach/Stallwang, 8. SV Ascha II.

SV A- Jugendleiter Alois Piendl bedankte sich bei allen beteiligten Mannschaften für die Teilnahme und den eingeteilten Schiedsrichter der Gruppe Straubing für die souveräne Spielleitung. Der Marktgemeinde Mitterfels für die Überlassung der Schulsporthalle und den Sponsoren des Turniers. Nicht zuletzt richtete Piendl den Dank an seine vielen freiwilligen Helfern, die wieder für einen reibungslosen Ablauf und Erfolg des gut besuchten Turnieres beigetragen haben.

IMG_0716 Kopie

Sieger F-Junioren, RSV Parkstetten

Sieger E-Junioren 2019

Sieger E-Junioren, FC Niederwinkling

IMG_0812

Sieger D-Junioren, SG Mitterfels/Haselbach/Ascha

Sieger C-Junioren 2019

Sieger C-Junioren, FC Moos

>>> alle Fotos in der Galerie des SV Ascha <<<

Trainer/Betreuer- Trainingszeiten- Spielorte Junioren Saison 2018/19

IMG_1815

55. Meisterschaft -Senioren/Junioren- des

SV Ascha  von 1959-2019

SG Falkenfels-Ascha F-Junioren 2018-2019

A-Junioren krönen Saison mit dem Aufstieg

IMG_1425

Der erste Streich, zwei sollten noch folgen; Jonas Reisinger dreifacher Torschütze beim 4:0-Erfolg.

Die A-Junioren der SG SV Ascha/Haselbach/Mitterfels haben ihre erfolgreiche Saison gekrönt. Im Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Bezirksoberliga Niederbayern setzte sich der Meister der Kreisliga Straubing gegen die DJK-SV Dorfbach (Meister der Kreisliga Passau) mit 4:0 (3:0) durch. Damit spielt das Team von Trainer Daniel Sadot in der kommenden Saison in der U 19-BOL Niederbayern.

Rund 350 Zuschauer waren in Moos Zeuge einer Partie in der die SG Ascha rasch die Weichen auf Sieg stellte. Durch zwei Tore von Jonas Reisinger (8. und 24.) sowie einen Treffer von dessen Bruder Tim Reisinger führte der Straubinger Kreisliga Meister früh mit 3:0. In der 58. Minute stellte Jonas Reisinger mit seinem dritten Treffer auf 4:0- ein Ergebnis, das die SG um Spielführer Benedict Santl souverän über die Ziellinie brachte. Die zahlreich mitgereisten Anhänger ließen die Aufstiegsmannschaft hochleben, die über die gesamte Kreisliga-Saison ihre Klasse aufblitzen hatte lassen und bereits vier Wochen vor Ende der Spielrunde als Meister festgestanden war.

Die Partie leitete Julian Jedersberger (TSV Nammering) mit seinen Assistenten Werner Karl und Michael Koller.

A-Junioren Meister der Kreisliga Straubing, Saison 2018/19

IMG_1218 Kopie

Das Bild zeigt sitzend v.l.: Zollner Johannes, Dorfner Fabian, Reisinger Jonas, TW Dorfner Simon, TW Nico Peikert, Landstorfer Christoph, Steinkirchner Xaver, Eyerer Andreas.

Mittlere Reihe v.l.: TR Sadot Daniel, Co TR. Reiner Johannes, Meilinger Jonas, Brielbeck Simon, Pielmeier Johannes, Schießl Johannes, Reisinger Tim, Schwarzfischer Jonas, Co-TR Dorfner Günther, AbtL Fußball Santl Michael.

stehend hinten v.l.: Wiendl Jonas, Santl Benedict, Sadot Lukas, Bauer Leonhard, Grünig Maximilian, Gaber Josef.  Auf dem Bild fehlt Meier Tim.

Mit 18 Siegen, einem Unentschieden, bei nur einer Niederlage, gelang der SG SV Ascha souverän die Meisterschaft in der A-Junioren Kreisliga Straubing

Am Ende standen 55 Punkte bei einem Torverhältnis von 95:24 bei der Elf von Chef-Trainer Daniel Sadot und Co-Assistenten Johannes Reiner und Günther Dorfner auf der Habenseite. Ganze 10 Punkte betrug zu Saisonschluss der Abstand zum Zweiten der Tabelle, dem SV Gotteszell.

Bereits 4 Wochen vor Beendigung der Runde konnte das A-Juniorenteam um Spielführer Benedict Santl die vorzeitige Meisterschaft feiern. In der homogenen Truppe mit Spielern aus Ascha, Haselbach und Mitterfels ragten nicht zuletzt die beiden Torjäger Benedict Santl (30 Saisontreffer) und Jonas Reisinger (22 Tore) heraus. Leonhard Bauer war mit 13 Treffern drittbester Torschütze der Spielgemeinschaft. Nur 22 Gegentore ließ die Abwehr um Keeper Simon Dorfner zu. Auch das Fair Play wurde in dem Team großgeschrieben, da man weder eine Gelb-Rote noch eine Rote Karte in den Spielen hinnehmen musste.

Am Samstag, 01.Juni 2019 um 15:45 Uhr findet in Moos bei Plattling das Entscheidungsspiel der beiden Kreisligameister DJK-SV Dorfbach (KL Passau) und der SG SV Ascha (KL Straubing) statt. Der Sieger der Partie steigt in die Bezirksoberliga Niederbayern auf.

 

4. Ascinger Futsal-Cup der Junioren

RSV Parkstetten, FC Moos, FC Niederwinkling u. SG Mitterfels/Haselbach/Ascha Sieger ihrer Klassen-26 Mannschaften spielen in Mitterfels um 4.Aschinger Futsal-Cup

Das Turnier der F-Junioren am Samstag entschied der RSV Parkstetten für sich. Nachmittags  setzte sich bei den D-Junioren die gastgebende SG von Mitterfels/Haselbach /Ascha I durch. FC Niederwinkling hieß der Sieger am Sonntag bei den E-Junioren und der FC Moos gewann das abschließende Futsal-Turnier der C-Junioren.

Die Endplatzierungen (Punkte/Tore) der einzelnen Klassen in der Übersicht:

F-Junioren:

1.RSV Parkstetten 11/ 7:2

2.TSV Sattelpeilnstein 10/ 7:2

  1. SG Falkenfels/Ascha 8 /3:2
  2. SV Wiesenfelden 7 /5:5
  3. TSV Mitterfels 5/ 3:4
  4. SV Haibach 0/ 2:12

E-Junioren:

1.FC Niederwinkling 11/11:1

  1. RSV Parkstetten 11/5:1
  2. SVAscha 7/ 4:3
  3. SV Zinzenzell 7/ 2:7
  4. SG Mitterfels/Haselbach 4 /2:4
  5. WSV St. Englmar 1/ 0:8

D-Junioren:

1.SG Mitterfels/Haselbach/Ascha I 12/12:2

  1. TSV Stallwang 8/ 8:7
  2. SG Falkenfels/Wiesenfelden 8/ 7:6
  3. SV Konzell 7/ 4:7
  4. RSV Parkstetten 4 /7:12
  5. SG Mitterfels/Haselbach/Ascha II 2/6:10

C-Junioren:

1.FC Moos, 2. DJK Straubing II, 3. SG Irlbach/Straßkirchen, 4. DJK Straubing I, 5. SV Ascha I, 6. SG Konzell/Rattenberg, 7. SG Haibach/Stallwang, 8. SV Ascha II.

SV A- Jugendleiter Alois Piendl bedankte sich bei allen beteiligten Mannschaften für die Teilnahme und den eingeteilten Schiedsrichter der Gruppe Straubing für die souveräne Spielleitung. Der Marktgemeinde Mitterfels für die Überlassung der Schulsporthalle und den Sponsoren des Turniers. Nicht zuletzt richtete Piendl den Dank an seine vielen freiwilligen Helfern, die wieder für einen reibungslosen Ablauf und Erfolg des gut besuchten Turnieres beigetragen haben.