Liebe Sportfreunde, Mitbürgerinnen und Mitbürger,

verehrte Gäste

Der Sportverein SV Ascha feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Zu diesem ehrenvollen Jubiläum gratuliere ich dem Verein, seiner Vorstandschaft und allen Mitgliedern im Namen der Gemeinde Ascha, aber natürlich auch persönlich auf das Herzlichste.

Der SV Ascha leistet jetzt seit 5 Jahrzehnten einen überaus wertvollen Beitrag für die Bürgerinnen und Bürger von Ascha, gerade auch für unsere Jugend. Der Sport war und ist heute mehr denn je ein wichtiger Bestandteil unseres Gemeinschaftslebens. Wer Sport treibt, lernt die Spielregeln zu akzeptieren und mit Siegen und Niederlagen umzugehen. Wer Sport treibt, lernt den Umgang mit seinen Mannschaftskameradinnen und –kameraden und damit den Umgang innerhalb unserer Gesellschaft. Gerade in der heutigen Zeit, einer Zeit voller Veränderungen, voller Orientierungsproblemen für unsere Jugendlichen ist der Verein ein wichtiger Stabilisator, ein Garant für Kameradschaft und Geselligkeit.

Mein aufrichtiger Dank gilt an dieser Stelle den Frauen und Männern, die den Verein in seiner jetzt 50-jährigen Geschichte umsichtig geleitet haben, allen Trainern und Übungsleitern, die für die sportlichen Erfolge verantwortlich zeichnen, allen Sportlerinnen und Sportlern sowie all denen, die sich in den vergangenen 50 Jahren uneigennützig in den dienst des Vereins und damit der Allgemeinheit gestellt haben. In der heutigen Zeit werden hohe Erwartungen an einen Verein gestellt. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, sind viele freiwillige Helfer und Helferinnen, viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter notwendig, die ehrenamtlich und uneigennützig Verantwortung übernehmen. In den vergangenen Jahren wurden Sportanlagen geschaffen, auf die die Verantwortlichen mit Recht stolz sein können. Genau so wie ich auf den SV Ascha stolz bin. Ich wünsche dem Verein für die Zukunft eine weiterhin glückliche und erfolgreiche Entwicklung. Allen Sportlerinnen und Sportlern sowie allen Gästen der Jubiläumstage wünsche ich gesellige und unvergessliche Stunden in unserer Gemeinde.

DSC07984Ihr

Schirmherr Wolfgang Zirngibl, 1. Bürgermeister und Kreisrat

 

Liebe Gäste des SV Ascha

Der Sportverein Ascha e.V. feiert vom 19. bis 21. Juni 2009 sein 50-jähriges Gründungsfest und blickt auf eine fünf Jahrzehnte währende erfolgreiche sportliche und gesellschaftliche Tätigkeit zurück. Diese Festschrift soll dazu dienen, an die Anfänge des Sportvereins und des offiziellen Fußballspielens in Ascha, aber auch an die großartige Aufbauleistung und den wirtschaftlichen Aufstieg des Vereins zu erinnern. Sie soll vor allem auch dazu dienen, allen ehrenamtlichen Mitarbeitern, allen Mitgliedern, Gönnern und Sportfreunden zu danken, die mitgeholfen haben, das zu schaffen, was der Sportverein Ascha heute der Jugend und der gesamten Bevölkerung bieten kann. Dieser Dank gilt auch der Gemeinde Ascha, dem Landkreis Straubing-Bogen, dem Bezirkstag Niederbayern und dem Bayerischen Landesportverband und dem Bayerischen Fußballverband. Ohne Unterstützung dieser Institutionen wäre auch unser Einsatz umsonst gewesen. Alle Beteiligten können deshalb dieses Jubiläum mit großem Stolz begehen. Wir alle wollen aber auch mitwirken und unsere Aufgaben als Sportverein und Gesellschaftsträger erfüllen.

Mehr denn je sind alle geeigneten Mitglieder aufgerufen, unsere Jugend im Verein sportlich und kameradschaftlich zu erziehen. Gerade die letzten Jahre und die allgemeine gesellschaftliche Entwicklung zeigen diese Notwendigkeit deutlich. Die Vorstandschaft wünscht sich deshalb zum 50. Vereinsgeburtstag die Bereitschaft von Mitgliedern, diese Aufgaben mit zu übernehmen und zu tragen, damit der Sportverein Ascha auch in Zukunft seine sportlichen und gesellschaftlichen Aufgaben erfüllen kann. Die Vereinsleitung des Sportvereins Ascha e.V. begrüßt hiermit alle, die aus nah und fern nach Ascha kommen,  um am 50-jährigen Gründungsfest als Gäste, Freunde und Kameraden teilzunehmen. Ihnen und der gesamten Bevölkerung sowie den Nachbarvereinen gilt unser Dank für das Kommen und unser herzlicher Gruß.  Mögen sich alle im Kreis echter Sportkameraden beim Jubelverein in der Gemeinde Ascha wohl fühlen und hier schöne Stunden erleben.

324_3Reinhard Bohmann ( Festleiter)

JHV 2010 003

Johann Schambeck ( 1. Vorstand)

Liebe Freunde des Fußballs!

Zum 50-jährigen Gründungsfest gratuliere ich dem SV Ascha herzlichst und übermittle gleichzeitig auch die Grüße und Glückwünsche des Präsidiums des Bayerischen Fußballverbandes, sowie aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fußball-Bezirk-Niederbayern!

An den Festtagen denken die Mitglieder sicherlich an die Frauen und Männer, die vor nunmehr fünf Jahrzehnten den Mut und die Weitsicht besessen haben um den  SV Ascha zu gründen. Neben den Gründern möchte ich aber auch all den Frauen und Männern herzlichst danken, die immer wieder bereit gewesen sind im Verein Ämter zu übernehmen und sich für den Verein engagiert haben. Dank ihrer hervorragenden Arbeit konnte sich der SV Ascha stetig weiterentwickeln und sich so den jeweiligen Herausforderungen der Zeit erfolgreich stellen. Durch das Wirken dieser Idealisten ist der SV Ascha zu einer Institution geworden, die aus dem gesellschaftlichen Leben von  Ascha und seiner Umgebung einfach nicht mehr wegzudenken ist. Dies ist gleichzeitig ein wichtiger Grund dafür, alles zu tun, um das bisher Erreichte nicht nur immer wieder zu bestätigen, sondern sich auch weiterhin allen neuen Herausforderungen erfolgreich zu stellen.

Damit das auch genau so gut, wie bisher, gelingt wünsche ich dem „Jubilar“, dass weiterhin ständig Frauen und Männer in ausreichender Anzahl bereit sind, Ämter im Verein zu übernehmen und sie entsprechend mit Leben zu erfüllen. Den Aktiven wünsche ich viele Erfolge und Titelgewinne in ihren Mannschaften und mit ihren Mannschaften!

Den Jubiläumsfeierlichkeiten einen harmonischen und erfolgreichen Verlauf, verbunden mit dem Wunsche auf ein stets intaktes „Innenleben“ im Verein, das getragen wird von Kameradschaft, gegenseitigem Respekt  und dem Willen jeder einzelnen Person alles zu tun, um sich in der Gemeinschaft des Vereins, wo immer es möglich ist, sich auch selbst stets von Neuem möglichst erfolgreich und nachhaltig einzubringen.

5 (57)

Mit sportlichem Gruß

Siegfried Urlberger

Vize-Präsident

Bezirksvorsitzender

Verehrte Vereinsmitglieder, liebe Sportfreunde,

das 50-jährige Bestehen des SV Ascha ist eine gute Gelegenheit um mit berechtigtem Stolz auf seine Geschichte und das bisher Erreichte zurück zu blicken.

Aus einfachsten Anfängen entstanden, hat sich der SV Ascha zu einem modernen, gut ausgestatteten Sportverein entwickelt, der den Anforderungen der Zeit stets gerecht geworden ist. Dabei hat er Generationen von Sportlern nicht nur beste sportliche Voraussetzungen geboten, sondern ist für viele zur Heimat ihrer Leidenschaft geworden. Es waren aber nicht nur die sportlichen Aktivitäten, die in zwei Saisonen in der Bezirksoberliga wohl ihren bisherigen Höhepunkt hatten, sondern es ist vor allem auch die gesellschaftliche Rolle die den SV Ascha so wertvoll und unverzichtbar machen. Als fester Bestandteil des örtlichen Lebens leistet er einen wertvollen Beitrag in der Integration und Prävention.  Gerade in der Jugendarbeit, die beim Jubelverein seit je her einen hohen Stellenwert besitzt hat sich der SV große Verdienste erworben. Allen die in diesen 50 Jahren Verantwortung trugen, aktiv und passiv am Sportgeschehen teilnahmen oder den Verein unterstützten gilt mein besonderer Dank.

Für die Zukunft, die sicherlich unsere Vereine auch weiterhin wieder vor große Herausforderungen stellen wird, wünsche ich dem SV Ascha alles erdenklich Gute, vor allem Freundschaft und Kameradschaft, gute sportliche Leistungen und dass sich auch in Zukunft stets genügend Ehrenamtliche finden werden, um das bisher Geschaffene zu erhalten und weiter zu führen.

Erwin Kammermeier

Sportbeauftragter des Lkr. Straubing-Bogen